Der TC im TuS Brackel 1891 e.V. – Dortmund gehört zu den mitgliederstärksten Tennisclubs in Dortmund und verfügt im Dortmunder Osten über eine Tennisanlage mit 9 Asche-Plätzen und eine 3-Feld-Tennishalle. Hier finden nicht nur Freizeitspiele sondern auch Wettkämpfe mit anderen Tennisclubs statt.

Projektumfang: Neue Ausleuchtung der Tennishallenplätze mit LED-Röhren für optimale Spielbedingungen

Obwohl erst im letzten Jahr die Leuchtstoffröhren in der Tennishalle erneuert wurden, entschied der Vorstand des TC Brackel, die Beleuchtung auf LED-Röhren umzurüsten. Die LED-Technik bietet eine Optimierung der Lichtverhältnisse und ermöglicht eine deutliche Energiekostenersparnis. Das Projekt konnte rechtzeitig zu Beginn der Hallen-Wintersaison 2017/2018 fertiggestellt werden.

Vor der Entscheidung der Beleuchtungsumstellung galt es zunächst die technischen Voraussetzungen, die lichttechnischen Vorgaben und spielerischen Anforderungen sowie die anfallenden Kosten zu klären. Nach einer Auswahl verschiedener Anbieter haben wir uns für die Firma LEDoptix als Projektpartner entschieden, die Erfahrungen aus einer Vielzahl erfolgreich umgerüsteter Tennishallen vorweisen konnte. Deren Lichtplanung für unsere 3-Feld-Tennishalle mit insgesamt 228 LED-Röhren, empfahl den Einsatz einer leistungsstarken Röhre mit hoher Lichtintensität, mit folgenden Eigenschaften: Leistung 30W, Lichtfarbe 5.000 Kelvin, Effizienz 140 lm/W, frosted (kein Blendeffekt), Lebensdauer 50.000 Stunden, Herstellergarantie 5 Jahre, VDE-zertifiziert und TÜV-geprüft. Vor der Auftragserteilung an die Firma LEDoptix haben wir eine Testinstallation mit 20 Stück dieser LED-Röhren durchgeführt, um einen Eindruck von der Ausleuchtung des Platzes bei Dunkelheit zu bekommen. Mit dem Lichtergebnis waren wir sehr zufrieden. Insbesondere der Wechsel der Lichtfarbe von 4.000 auf 5.000 Kelvin, die dem Tageslichtspektrum eines sonnigen Tages am ähnlichsten ist, beeindruckte die Tennisspieler.

Unter Berücksichtigung der bewilligten finanziellen Förderung des Projektes durch die Sport- und Freizeitbetriebe Dortmund ergab die Amortisationsberechnung für eine angenommene Betriebsdauer der Beleuchtung von 10 Stunden je Platz und Tag, an 7 Nutzungstagen je Woche in der Hallen-Wintersaison, eine Refinanzierung der Investitionskosten in weniger als einem Jahr. Der geringe Amortisierungszeitraum erklärt sich dadurch, dass keine Kosten berücksichtigt werden mussten für Umrüstungsarbeiten und Wartung der Hallenbeleuchtung, da diese Leistungen durch Vereinsmitglieder erbracht wurden bzw. zukünftig geleistet werden.
Eine weitere Beleuchtungsumstellung von 58 W Leuchtstoffröhren auf 25 W-LED-Röhren erfolgte ebenfalls in den Umkleideräumen, Duschen, Toiletten, Büros und der Küche.

TC im TuS Brackel 1891 e.V.

Bei diesem Kunden eingesetzte LED-Röhren:
T8 NOVA, 150cm, 30W, 5.000 Kelvin

Sie haben ebenfalls eine Sporthalle/Tennishalle und möchten die Stromkosten reduzieren?
Gerne beraten wir Sie und machen Ihnen ein individuelles Angebot!

Produktanfrage